King Menu  

   

Besucherstatistik  

224200705
   

Willa, nach einer Kurzgeschichte von Stephen King

 

Die Dreharbeiten zum zweiten deutschen Dollarbaby haben begonnen.
“Willa” nach einer Kurzgeschichte von Stephen King aus der Anthologie “Zwischen Nacht und Dunkel” (englisch “Just after Sunset”) wird von Studenten der Hochschule für Fernsehen und Film in München umgesetzt.

Hier gibt es auch schon einen Teaser dazu

 

Unterstützen kann man das Projekt übrigens per Crowdfunding hier bei startnext.de

 

Tag 1-2:

Abgedreht wurden die Szenen in der Bar.
dreh_3dreh_2
Jetzt geht es weiter nach Quedlinburg (Gernrode), wo das Drehteam einen traumhaften Bahnhof gefunden hat. Hier werden sie nun in den nächsten 6 Tagen die "Hauptszenen" abdrehen - hoffentlich ähnlich erfolgreich wie die in der Bar.
 

Bahnhofsdreh:

Es ist so gut wie vollbracht. Gestern Nacht (13.4.2013) wurden die Bahnhofszenen endlich erfolgreich abgedreht.
Was dem Team dabei besonders zu schaffen machte, war neben der Müdigkeit (da nur nachts gedreht wurde), besonders die Kälte.
Aber mit dem Ergebnis ist das Team sehr zufrieden.
Aktuell ist im Mai dann noch mal ein kleiner Dreh von 2 Tagen geplant, bei dem die Anfangssequenz umsetzen werden sollen. Das wird vermutlich in Bayern stattfinden.

bild_bahnhof_3
bild_bahnhof_2
bild_bahnhof_4 bild_bahnhof_5
   
© Copyright 2017 by www.stephen-king.de