King Menu  

   

Besucherstatistik  

224372584
   

Sie - Misery

von Stephen King

Paul Sheldon, Autor der berühmten "Misery"-Romanreihe, ist seiner Heldin überdrüssig geworden. In seinem neuesten Buch, "Miserys Kind", lässt er die Heldin sterben, um danach einmal einen ernsthaften Roman zu schreiben. Doch als er die Arbeit an "Miserys Kind" beendet hat, gerät er in den Bergen von Colorado, wohin er immer fährt, um einen Roman in Ruhe zu beenden, in einen Schneesturm und verunglückt mit seinem Wagen. Aber er hat "Glück" und wird von Annie Wilkes, einer ehemaligen Krankenschwester, gerettet und in ihr Haus gebracht. Wegen des Schneesturms kann sie keine Hilfe herbeiholen, und auch die Telefonleitungen sind tot. Dank ihrer Kenntnisse versucht sie Paul bei sich in ihrem Haus gesund zu pflegen. Annie entpuppt sich als Sheldons "Fan Nummer Eins". Sie hat alle seine Romane gelesen, und lässt ihrem Idol eine besondere Pflege zuteil werden. Aus Dankbarkeit lässt Paul sie das Manuskript von "Miserys Kind" lesen. Da verändert Annie sich schlagartig und zeigt ihr wahres Gesicht. "Sie Schmutzfink, Sie haben meine Misery getötet". Annie verbrennt das Manuskript und zwingt Paul dazu, einen neuen Misery Roman nur für sie zu schreiben. Damit Paul nicht auf dumme Gedanken kommt, macht sie ihn abhängig von Schmerzmitteln, und falls er sich ihr doch widersetzt, gibt es im Garten ja noch ein Beil.... Als Paul durch Zufall dahinterkommt, dass Annie nicht nur durchgeknallt, sondern auch noch eine Serienmörderin ist, wird ihm klar, dass er sich unbedingt aus ihren Fängen befreien muss, will er nicht seinen Lebensabend in ihrem Haus verbringen, oder noch schlimmer, von Annie zu Tode gepflegt werden. Ein grandioses Finale beginnt sich anzubahnen.....

Misery sollte ursprünglich als das sechste Richard Bachman Buch veröffentlicht werden. Da aber kurz zuvor das "Bachman-Geheimnis" gelüftet wurde, brachte King es doch unter seinem richtigen Namen heraus.

   
© Copyright 2017 by www.stephen-king.de