King Menu  

   

Besucherstatistik  

224527195
   
   
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Kinder des Zorns


kinderdeszorns Titel Deutschland: Kinder des Zorns
Titel USA:
Children Of The Corn
Genre:
Horror
Farbe, USA, 1984, FSK 16

Kino Deutschland: 1984-05-25
Kino USA:
1984-04
Laufzeit Kino:
92 Minuten
Kinoverleih D:


Video Deutschland:
ja
Laufzeit Video:
86 Minuten
Anbieter:
Starlight Video


kinderdeszorns1 Eine friedliche Stadt im amerikanischen Mittelwesten, eingeschlossen von riesigen, bis zum Horizont reichenden Maisfeldern. Das ist das Reich des jungen "Propheten" Isaak, der mit seinem religiösen Fanatismus die Jugendlichen der Stadt angesteckt hat.

Jeder, der älter ist als 19 Jahre, soll dem "Maisgott" geopfert werden. Der Arzt Burt Stanton und seine Freundin Vicky verirren sich mit ihrem Wagen in den weiten Maisfeldern. Es sind Erwachsene. Die "Kinder des Mais" erwarten sie ...


kinderdeszorns2 Darsteller: Peter Horton (Burt Stanton), Linda Hamilton (Vicky), R. G. Anthony (Diesel), John Franklin (Isaac), Courtenay Gains (Malachi), Robby Kiger (Job), Annemarie McEvoy (Sarah), Julie Maddalena (Rachel), Jonas Marlowe (Joseph), John Philbin (Amos), Dan Snook (Junge), David Cowen (Dad), Suzy Southam (Mom), D. G. Johnson (Mr. Hansen), Patrick Boylan (Hansens Gast), Elmer Soderstrom (Hansens Gast), Teresa Coigo (Hansens Gast), Mitch Carter (Prediger im Radio)

Regie: Fritz Kiersch

Stab: • Produzenten: Donald P. Borchers, Terence Kirby für New World Pictures / Angeles Entertainment Group • Drehbuch: George Goldsmith • Vorlage: Kurzgeschichte "Kinder des Mais" von Stephen King • Musik: Jonathan Elias • Kamera: Raoul Lomas • Spezialeffekte: Max W. Anderson, SPFX Inc., Eric Rumsey • Ausstattung: Craig Stearns, Cricket Rowland • Schnitt: Harry Keramidas • Kostüme: Barbara Scott • Make Up: Erica Ueland • Ton: John Bowey, Julia Evershade, Kimberly Harris, Gregg Barbanell, MagCity Inc. • Toneffektschnitt: John Earl Stein • Stunts: Bruce Paul Barbour •


kinderdeszorns3 Filmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Horrorfilm, der im Mantel einer Studie über Sektenunwesen und jugendliche Verführbarkeit Barbarismen und groben Nervenkitzel aneinanderreiht.


Szenenfoto Bemerkungen

Länge: 92 Minuten (Original Kinofassung), 89 Minuten (Deutsche Kinofassung), 86 Minuten (Deutsche Videofassung, indiziert). 82 Minuten (Deutsche Videofassung, FSK 16).

   
© Copyright 2017 by www.stephen-king.de