King Menu  

   

Besucherstatistik  

224524283
   
   
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Das Monstrum - Tommyknockers

von Stephen King

Was sind Tommyknockers? Klopfgeister? Oder, um einem Hinweis des Autors zu folgen, Geister, die in verlassenen Bergwerksstollen oder Höhlen umgehen - an Orten also, die tief in der Erde liegen, tief in Waldboden und Felsgrund? Auf den Ort ihres gespenstischen Wirkens kommt es offenbar an. Und es gibt einen solchen Ort: In der Nähe der idyllischen Kleinstadt Haven im US Bundesstaat Maine, in einem seit jeher verrufenen Wald. Dort liegt in der Tat etwas in der Erde; nur wusste bisher niemand davon. Niemand wusste davon, bis Bobbi Anderson, Autorin beliebter Western-Romane, bei einem Waldspaziergang stolpert - über ein metallisches Ding, das aus dem Boden ragt und von dem offenbar irgendetwas ausgeht: In seiner Nähe liegen tote Vögel herum, und Bobbis alter Hund Peter, seit langem halbblind, lässt Zeichen der Besserung erkennen. Bobbi beschließt, das Ding auszugraben, doch es ist grösser, als auf den ersten Blick zu vermuten war: Ein Monstrum, das, so scheint es, tief hinabreicht in Waldboden und Felsgrund. Schon seit Urzeiten muss es sich dort befunden haben, längst bevor es die Kleinstadt Haven gab; und seit ihrer Gründung hat es über die Geschicke Havens und seiner Bewohner eine geheimnisvolle Macht ausgeübt. Schon immer hat es in Haven seltsame Vorkommnisse gegeben - und seltsame Todesfälle. Jetzt, da das Monstrum nach und nach ans Licht kommt, gibt es sie erst recht. Die schläfrige Kleinstadt wird zum verwunschenen Ort - einem Ort, den niemand betreten, den aber auch niemand verlassen kann. Schrecken bricht über Haven herein...

   
© Copyright 2017 by www.stephen-king.de