King Menu  

   

Besucherstatistik  

225422880
   
   
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Kritik von ciao.com über stephen-king.de (2003)


(Die Kritik bezüglich des Designs und des Aufbaus der Page ist allerdings hinfällig, da dieses mittlerweile geändert wurde).

Hereinspaziert, der King of Horror wartet schon!

Ein Erfahrungsbericht von woodz über stephen-king.de

Angebote zu stephen-king.de
Pro: Inhalt, perfekte Kombination zw. Info, community und Spaß
Kontra: design und Aufbau

Mein absolut unumstrittener Lieblingsautor und sicherlich auch der vieler anderer ist und bleibt Stephen King. Er schreibt die besten und spannendsten Horrorbücher und legte mit diesen auch schon Vorlagen zu Filmen wie "The Green Mile" oder "Misery".
Es gibt viele Homepages zu jedem Star, so auch zu Stephen King, natürlich neben der offiziellen Homepage, die übrigens www.stephenking.com lautet. Aber es gibt eine deutsche Seite, die mir sofort aufgefallen ist. Wenn ich nicht schon zu viel verrate, muss ich sagen, dass es eine der Besten Homepages zu irgendwelchen Persönlichkeiten ist, die ich kenne.

I. Einige Infos zu Stephen King
II. Die Homepage – Aufbau und Design
III. Die Homepage – Inhalt
IV. Meine Meinung
V. Fazit

Einige Infos zu Stephen King
======================
Stephen King wird am 21.9.47 in Portland geboren. Er wurde von seiner Mutter aufgezogen, da sein Vater verschwunden ist. Übrigens auf eine sehr klassische Weise, er ging Zigaretten holen. Seine Vorliebe für das Genre Horror und Science-Ficiton entdeckt er schon früh, als er nämlich mit 12 Jahren eine Kiste mit Büchern aus diesem Genre findet. Als 1976 sein Buch Carrie verfilmt wird, ist das für ihn der absolute Durchbruch. Fünf Jahre zuvor hatte er seine Frau Tabitha King geheiratet. Er ist mittlerweile Vater zweier Kinder und hat unzählige Preise für seine Bücher und Geschichten eingesackt. Eine Ende ist nicht abzusehen.
Meine persönliche Meinung zu SK habe ich ja bereits verlauten lassen. Er ist einer meiner Lieblingsautoren. Mein Lieblingsbuch von ihm ist übrigens Sara, ES, Sie....
Sein aktuellstes Werk ist "Der Buick".

Die Homepage
===========
===========

Aufbau, Design und Inhalt
====================
Wenn man die Seite aufruft, kommt man zunächst an etwas, das ich als sehr lästig empfinde. Es ist eine Art Portal oder Überstartseite. Man wird gefragt ob man "entern" will oder doch lieber wieder verschwinden will. Die Frage "Angst?" blinkt auf. Wie gesagt, ich finde es lächerlich und einfach nervig, vor allem wenn man öfters auf der Seite vorbeischaut.
Hat man also die Option "enter" statt "exit" gewählt, kommt man zur eigentlich Homepage. Auf schwarzem Hintergrund mit einigen Lichterhaften Farben und (zur Zeit) virtuell herunterfallenden Schneeflocken, befinden sich drei Hauptkästen. Der erste Kasten hat keine Überschrift. Ich würde sagen, es ist einfach Allgemeines. Es sind zwölf Links, die jeweils eben kastenartig angeordnet sind. Sie führen zu Dingen, wie Chat, Forum, Quiz, Voting Center. Dieser erste Kasten ist ganz lustig, wenn man ihn mal durchkämmt. Es ist eine Art Verbindung zwischen Spiel und Info. Abgesehen vom Chat und vom Forum ist zum Beispiel dieses Kingquiz eine Herausforderung für jeden Fan. Auch das Voting Center ist interessant. Man kann über Lieblingsbücher, -filme etc. abstimmen und es gibt eine Rangliste. Weiterhin gibt es noch einen Link zur Bildergalerie und zu News. Wie gesagt, sind es Links aus der Kategorie Allgemeines, eben nichts King-Verbindliches.
Der zweite Kasten beschäftigt sich nun nur mit SK selbst. Er ist direkt unter den oben genannten Links und ist auch überschrieben. In roten Buchstaben steht Stephen King da. Das ist nun also der Raum, in dem sich der wissensdurstige Kingfan bewegen sollte. Neben dem Standard an Biographie, Inhaltsangaben und Listen sämtlicher Bücher und Geschichten, legt diese Seite Wert darauf, dem User etwas anderes zu bieten.
Da gibt es zum Beispiel die sehr interessante Coverpage. Hier sind sämtliche Cover mehrerer Auflagen seiner Bücher, wie sie in Deutschland, England, Frankreich und teilweise auch Italien oder Spanien erschienen sind. Man findet hier wirklich alles über Kings Leben und alle Hintergründe seiner Bücher.
King schrieb und schreibt immer noch an einer Trilogie (mittlerweile gibt es glaube ich sogar fünf Teile) die "Der dunkle Turm" heißt. Alle Hintergründe und Inhaltsangaben zu dieser Saga findet man auch unter dieser Rubrik.
Darüber hinaus sind noch einige Interviews aufgelistet und auch eine nette Idee, die "Schreibfehler". Hier sind Schreibfehler aus seinen Büchern aufgezeigt.
Der letzte Kasten beinhaltet, ebenfalls rot überschrieben, die Kategorien: Tabitha King, denn auch seine Frau hat sich literarisch betätigt, sowie Peter Straub (mit ihm hat King einige Male zusammengearbeitet und unter anderem Bücher wie Der Talisman oder ganz aktuell das schwarze Haus geschrieben) und Richard Bachmann. Zu Richard Bachmann gibt es folgendes zu sagen: Dieser Mann existiert so nicht. Denn es ist ein von Stephen King erfundenes Pseudonym mit dem er fünf Bücher veröffentlicht hat, bis herauskam, das er sich dahinter verbirgt. Er hat diesem Mann eine Biographie verpasst und als man ihn mal auf ihn ansprach, sagte er "Zum Glück ist dieser Mann tot." Denn laut Biographie war er tot und man fand genannte fünf Bücher im Keller seines Hauses. Alles zum Pseudonym und die veröffentlichten Bücher findet man unter dieser Rubrik. Als letzte Kategorie gibt es noch Diverses. Hier befindet sich Dankschreiben und ein Fancorner, eben noch so einige Anhängsel von geringer Bedeutung.
Um noch ein paar Worte zum Design zu verlieren. Das Design ist nämlich wirklich mager. Schwarzer, langweiliger Hintergrund, Schrift unansprechend und gewöhnlich gemacht. Es gibt keine grafischen Tricks, nichts bewegliches, nicht gerade von einem Profi gemacht. Das ist auch das, was ich bemängeln muss. Bei all dem ausführlichem Inhalt bleibt das Design doch deftig auf der Strecke.

Meine Meinung:
============
Größtenteils schon im Text vorhanden, aber ich will sie noch einmal zusammenfassen.
Die Seite lässt nun wirklich keine Frage offen, jeder, der etwas über King oder seine Bücher sucht, wird hier fündig, dafür garantiere ich. Denn nicht nur zu King gibt es hier ausreichend Infos, sondern wie erwähnt auch über Frau, Freund und Pseudonym.
Und wer nicht nur nach trockenen Infos sucht, sondern auch ein paar Leute kennen lernen will, der wird auch nicht enttäuscht. Wie gesagt existier ein Chat, der besucht werden kann und ein Forum, in dem man sich austauschen kann.
Und wer nicht nur trockene Fakten oder jemanden kennen lernen will, sondern auch ein bisschen Spiel und Spaß sucht, wir hier auch befriedigt. Denn mit dem Kingquiz und dem Voting Center bestehen schon mal zwei Möglichkeiten dazu.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Seite die perfekte Verbindung zwischen Information bzw. Fakten, Community, sprich Gleichgesinnte kennen lernen und Spaß bietet. Mit den vielen witzigen Ideen und Randinfos und Rubriken bietet die Seite alles, was man sich wünschen könnte.

Dennoch muss ich einen Stern von der Gesamtbewertung abziehen. Denn das Design lässt doch arg zu wünschen übrig. Etwas lieblos wirkt es auf mich, denn so viel Info und gutem Inhalt sollte auch grafisch eine Basis geboten werden. Hier versagt die Seite allerdings auf der ganzen Seite. Schade, denn sonst wäre sie wirklich perfekt.

Fazit:
====
Eine vom Inhalt und den Ideen unverbesserliche Seite, jedoch etwas lieblos im Aufbau und Design.


Häufigkeit der Nutzung: häufig
Ladezeit der Website: sehr schnell
Bedienung: gut
Design: sehr schlecht
Aktualität: top
Empfehlenswert: ja
Bewertung: 4 von 5 Sternen

   
© Copyright 2017 by www.stephen-king.de